Chronik 2000

Kümmel-Pokal 2000

Bericht Dr. Volker Neitzert:

Kümmel-Pokalturnier 2000: Heinz-Friedrich Cors überlegener Sieger Das Kümmel-Pokalturnier 2000 war im Gegensatz zu früheren Jahren schwach besetzt. Konnte man in den letzten Turnieren über 30 Teilnehmer verbuchen, so waren es diesmal gerade 14. Keiner der Teilnehmer hatte eine DWZ von über 2000 und keiner aus der ersten Mannschaft des Schachforum konnte sich aufraffen. So hatte der Turnierfavorit und die Setzliste anführende Heinz-Friedrich Cors (Schachforum) leichtes Spiel und siegte mit 6 von 7 möglichen Punkten unangefochten mit nur 2 Remis gegen Karl-Friedrich Schulze und Volker Neitzert (beide Schachforum). Herzlichen Glückwunsch ! Die Verfolger patzten allesamt irgendwann und so konnte sich Georg Ritscher (Ober-Ramstadt) durch einen Sieg in der letzten Runde über den bis dahin zweitplazierten Karl Friedrich noch mit 5,0 Punkten den zweiten Platz erobern. Den 2. Platz hatten in der 7. Runde kurze Zeit auch Volker N. vor Augen, als er am Nachbarbrett den Untergang von Karl Friedrich miterlebte. Aber im Glauben des sicheren Sieges legten sich Nebelschleier um sein Haupt und versperrten ihm die Sicht zu vielerlei Gewinnmöglichkeiten (siehe kommen-tierte Partie und Aufgaben). Das Remis war zu wenig und die 4,5 Punkte reichten hinter Karl-Friedrich und vor Clubkamerad Michael Fischbein nur zu Platz 4. Die übrigen Teilnehmer drängelten sich dicht im Mittelfeld und hier gab es so manche Überraschungen in Einzelergebnissen: Monika Liebert (Schafo) siegte über Ernst Emrich (TEC Darmstadt), der entnervt Letzter wurde. Klaus Boxberger (Schafo) siegte über Vanessa Härtel (Babenhausen) und holte Remis gegen den Berichterstatter. In der Ergebnistabelle sind die Plazierungen nachzusehen.

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein