05.06.2017 Pfingstjugendopen Tag 2

Am Ende des 2. Tages sind 5 von 7 Runden gespielt. Im Großen und Ganzen läuft es richtig gut:

In der Teamwertung im B-Turnier rangiert unser Verein auf den Plätzen 1 und 4. Acht unserer 14 Teilnehmer*innen in diesem Turnier haben mind. 3/5:

Jonas Zeng ist an 4 gesetzt. Die erste Runde heute morgen lief nicht ganz rund. Aber immerhin sicherte er sich 1/2 Punkt. Am Ende des Tags kam er auf 4,5/5. Morgen früh muss er gegen den vermeintlichen Turnierfavoriten ran - genau genommen ein Spieler auf Augenhöhe, denn die beiden trennen nur ca. 40 DWZ-Punkte.

Ein tolles Turnier spielen bis jetzt Alexander Röth und Alan Fritsche, die bis jetzt je 3,5 Punkte erspielt haben. Unter den Spielern mit 3/5 möchte ich Mark Löchner hervorheben. Zuvor hatte er eine Hess. Mannschaftsmeistermeisterschaft und die Bezirkseinzel mit gespielt - jeweils Rundenturniere mit durchweg stärkeren Gegnern. Hier spielt er jetzt einen schönen 1-0-1-0-1-Rhtythmus.

Riesig gefreut hat sich Arman Khatib Shahidi,als er in Runde 5 seinen Gegner matt setzen und somit seinen ersten Punkt gewinnen konnte. Auch Leo Konstantinov hatte seinen persönlichen Erfolg mit einem überraschenden Punktgewinn gegen stärkeren Vereinskameraden.

Im A-Turnier kommentierte Timo Wiewesiek den Tag mit: "Das hätte ich nicht gedacht, dass ich hier an einem Tag gegen 2 Bundesligaspieler antreten darf." Gemeint waren seinen beiden langjährigen Teamkameraden: Gegen Marian Can Nothnagel holte er in Runde 3 sogar ein Remis. Julius Grimm musste er sich heute Nachmittag geschlagen geben. Ebenfalls bereits 3,5 Punkte erspielt hat Schachforum-Neuzugang Gregor Siegertsmiley.

Mit 3 Punkten rangiert Alexander Tampe z. Zt. deutlich vor Jonas Tibke, der 50% hat. Nichtsdestotrotz treffen die Beiden morgen früh leider aufeinander. Auch Sven Lesche und Michael Volkov haben bereits 2,5 Punkte erspielt. Zum Glück wurden sie nicht auch gegeneinander gelost.

 

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein