05.08.2017 HZ Toernooi 1. Tag

Pünktlich und gut sind wir in Vlissingen angekommen. Bei Spielen wie "Zoff im Zoo", "Kakerlakenpoker" und "Wizard" war die Fahrt kurzweilig. Vom Bahnhof liefen wir direkt zur Hochschule, dem Spiellokal, wo um 15 Uhr die Anmeldung begann. Dann ging es weiter zum Hostel. Das ist absolut zentral in der historischen Altstadt von Vlissingen, so dass wir auch noch Gelegenheit hatten, vor Ladenschluss Wochenendproviant einzukaufen.

Der Weg zum Turnierlokal dauert ziemlich exakt 20 Minuten. Wir waren zeitig wieder dort und trafen schon vor der Eröffnung unsere Schachfreunde aus Bunschoten-Spakenburg: Monica, Robin und Gert Reichardt.

Leider gab es technische Probleme, so dass sich die Turniereröffnung mehr als eine Stunde verschob.

Außer Marian starteten alle unsere Teilnehmer aus der unteren Hälfte. Den attraktivsten Gegner hatte Jonas, der an Brett 4 gegen GM Jorden van Foreest spielen durfte. Johannes spielt am letzten Brett gegen Gert Reichardt.

Als ich das Turnierlokal verlassen habe, um heute Abend noch den Bericht schreiben zu können, hatten Alexander, Katharina, Lars und Jonas bereits verloren, während die Partien von Friederike und Johannes noch recht ausgeglichen aussahen (laut Jonas). Marian spielt auch noch. Leider weiß ich nichts zu seiner Partie.

Morgen ist der einzige Tag mit Doppelrunde. Man darf eine der beiden Runden auslassen. Katharina und Friederike wollen auf die 2. Runde (11.30 Uhr) verzichten und nur abends spielen. Wir drei hoffen auf schönes Wetter und einen netten Nachmittag am Strand, während die "Jungs" spielen werden.

Friederike und Johannes haben auch verloren, aber Marian hat seine Partie gewonnen.

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein