30.03.2018 ZL 5. Tag U12-U18

In der 8. Runde der U12 konnte Yatin heute morgen einen vollen Punkt holen. Marwin war es mit Dame wohl zu kompliziertwink, weshalb er seine auch einstellte und Remis spielte. Ebenfalls einen halben Punkt konnte Julian ergattern, der gegen einen stärkeren Gegner zwar eine sehr gute Endspielabwicklung verpasste, aber dennoch ausreichend Gegenwehr leistete. Nun Tanmay konnte heute leider nicht punkten. Allerdings schaffte er es im Tischtennisturnier, das über die ganze Woche lief, bis ins Halbfinale.

Im U18-Open gab es erneut ein Duell zweier Darmstädter, in dem sich Michael etwas glücklich in einem remisigen Endspiel gegen Jonas durchsetzen konnte. Mark stellte leider sehr überzeugend eine Qualle und die Partie ein und auch Leo konnte nicht wirklich überzeugen.

Friedi kam mal wieder in ihre Vorbereitungyes, was ihr einen klaren Stellungsvorteil brachte. Als ich das 2. Mal bei ihr vorbeischaute, war sie in einem Läufer-gegen-Springer-Endspiel mit Mehrbauern. Naja... sie wollte wohl einfach mal wieder ein bisschen länger spielen als nötig; aber der ganze Punkt war nie wirklich gefährdet.

Nachmittags fanden in allen Altersklassen die Hessichen Blitzeinzelmeisterschaften statt. Dabei wurden folgende Ergebnisse erzielt:

  • Marwin 5,5/9 Platz 16 U12cool
  • Mark und Leo jeweils 5,5/11 Platz 12 bzw. 13
  • Friedi 9,5/15 3. Platz U18w
  • Sieger der U18 wurde übrigens souverän Marian. Herzlichen Glückwunsch!

Vor allem für Friedi wird es morgen noch mal spannend, da sie ihren 2. (!!!) Platz verteidigen kann/MUSS.

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein