Berichte

Vergangenes

30.12.2018 Erfurter Schachfestival beendet

Bei diesem Turnier kann man problemlos eine Runde aussetzen, wenn man sich vorher abmeldet: Diese Gelegenheit hat Fabian am 29. Dez. vormittags genutzt, um sich mit mit etwas die schöne Altstadt anzusehen. Die anderen spielten teils so lange, dass erstmals alle im Radisson Blue blieben. Donnerstags hatte schon Jakob so lange gespielt, dass er kaum Pause hatte. Donnerstags hatte Johannes eine lange Vormittagspartie und bummelte in der entsprechend kurzen Mittagspause etwas durch die Altstadt, statt zum Hostel zu laufen.

Für Mark lief das Turnier weiter super. Seine einzige Niederlage spielte er in Runde 4 am Freitagnachmittag - gegen den an 8 gesetzten Karl-Georg Rößler - ebenfalls ein Jugendspieler - der über 500 DWZ mehr hatte als Mark. Mark ließ sich von der Niederlage nicht aus der Ruhe bringen. Es folgten in den weiteren Runden Sieg, Remis und erneuter Sieg. Am Ende bedeutete dies Rang 10 (gestartet von Startplatz 83!!!!!), einen Buchpreis, eine Turnierleistung von 1563 Punkten und somit ein DWZ-Anstieg um 311 auf 1223smiley.

Durchaus erfolgreich war das Turnier auch für Fabian, der mit einer Leistung von 1855 4,5/7 holte und damit auch etliche DWZ- und ELO-Punkte dazu gewinnen konnte. Gestartet hatte seine Erfolgsserie mit einem Sieg in Runde 1 an Brett 1 gegen den an 1 gesetzten Georg Prüsse, der im weiteren Turnierverlauf nur noch 1/2 Punkt abgab und schließlich 3. wurde.

Während Jakob (4,5/8), Timo (3,5/8) und Leo (2,5/7) ungefähr ihr DWZ-Niveau bestätigen konnten, lief es für Jonas (2,5/8) und Johannes (3,5/8) nicht ganz optimal, zumal jeweils ein Fehler in gewonnener Stellung einen potentiellen Punkt kostete.

Aber ingesamt waren es sehr schöne Tage, durch die Doppelrunden anstrengender als Vlissingen im Sommer, aber in der Gruppe sehr harmonisch und angenehm, so dass eine erneute Teilnahme durchaus Thema war. Das größte Manko (schlecht funktionierende Aufzüge im Hotel) soll bis nächstes Jahr behoben sein. 17 Etagen durchs Nottreppenhaus, um pünktlich am Brett zu sein, sorgten jedenfalls so manche Runde dafür, dass Schachspieler auch zu Bewegung kamen.

Dass wir im Hostel am anderen Ende der Innenstadt waren (ca. 20 Min. Fußweg), führte dazu, dass das Abendprogramm für uns - außer Timos Teilnahme am Würfelblitz - kein Thema war. Aber aus Kostengründen käme wohl auch bei erneuter Teilnahme eine Übernachtung im Radisson Blue für die Meisten nicht in Frage. Und die Abende vergingen auch so wie im Flug.

29.12.2018 Erfurter Schachfestival Tag 1 bis 3

Statt auf der DVM U20 sind wir dieses Jahr zum Erfurter Schachfestival gereist. Mit dabei sind Jakob, Timo, Jonas, Johannes, Fabian, Mark, Leo und ich. Wir sind gut mit der Bahn angekommen und direkt zur Anmeldung beim Turnier gelaufen, wo wir bekannte gernsheimer und darmstädter Gesichter gesehen haben. Für die Größeren ging es schon am gleichen Abend mit der ersten Runde los, Jakob, Jonas und Timo spielen im Meisterturnier, Fabian und Johannes im Hauptturnier. Mark und Leo spielen das Amateurturnier mit; für beide ist es das erste große, weiter entfernte Turnier, abgesehen von Hessischen Jugendmannschaftsmeisterschaften. Sie hatten am 1. Abend noch keine Runde, so dass wir in Ruhe zusammen Abend essen konnten, Azul und Wizard gespielt haben und sie zeitig im Bett sein konnten.

Alle haben in der ersten Runde nominell stärkere Gegner erhalten, wobei Jonas und Fabian gewonnen haben und Mark ein Remis geschafft hat.

Wir wohnen in einer Ferienwohnung etwas außerhalb von der verhältnismäßig großen und schönen Innenstadt von Erfurt. Unsere Schlafzimmer sind überschwänglich groß, leider fehlt dafür ein Gemeinschaftsraum, denn die Küche ist relativ schmal. Das Turnier wird im Radisson Blu ausgetragen, wobei das Meisterturnier und die ersten 22 Bretter vom Hauptturnier in der 17. Etage stehen - von dort hat man einen wunderbaren Ausblick über Erfurt.

Inzwischen hat Fabian 3/5, Mark 2.5/4, Jonas und Jakob 2.5/5, Johannes und Timo haben 2/5 und Leo 1.5/4. Besonders ist Mark hervorzuheben: Nicht nur, dass er fast 3.5/4 Punkte hätte, er spielt bis jetzt mit einer Leistung 600 Punkte stärker als seine Zahl. Die restlichen Runden sind heute um 10 und um 16 Uhr und morgen um 9:30. Am zweiten Abend gab es ein Skatturnier, welches wir aber für mehrere Runden Codenames haben ausfallen lassen. Timo hat als einziger gestern das Würfelblitz mitgespielt, musste aber gegen einen IM mit 2 gegen 6 Minuten antreten. Wäre das nicht gewesen, hätte er auf einen Topplatz hoffen können.

Details können unter https://www.erfurter-schachfestival.de/ nachgelesen werden.

16.12.2018 Hessische U8-Meisterschaft beendet

Mit 4/7 erreichte Diego Platz 26smiley. Bei Lukas kam zwar heute nicht mehr viel Zählbares dazu, aber gestern hat er 1,5/3 geholtyes. Somit erspielte er sich insgesamt 2,5 Punkte und ließ damit viele andere Kinder hinter sich.

08.12.2018 Hessische U8-Meisterschaft 1. und 2. Tag

Diego und Lukas spielen wieder in Bad Homburg mitsmiley. Nach 2 Runden haben beide je einen Punkt - Diego in der Auftaktrunde, Lukas in der 2.

Diego hatte in Runde 2 den nominell stärksten Gegner, den er in dem Turnier kriegen kann: den an 1 gesetzen Julian Scheerer aus Frankfurt-Griesheim.

Bestimmt haben die beiden auch viel Spaß beim Rahmenprogramm und hoffentlich weiter viel Erfolg!!!

Anne ist übrigens auch dort. Sie gehört dem offiziellen Freizeitteam an.

01.12.2018 4. Turnier der Jugend-Grand-Prix-Serie

Am 4. und zugleich letzten Turnier der diesjährigen Serie haben vom Schachforum Leo, Marwin, Goutami, Simon und Kyo teilgenommen. Es spielten alle gemeinsam außer der U20. Leo erspielte sich bemerkenswerte 5/7 und belegte damit Rang 7 im Gesamtklassement. Im aktuellen Turnier war das "nur" Platz 4 in der U14, aber in der Serie erreichte er den 3. Platz.

Simon belegte in der U10 Platz 3 - sowohl im aktuellen Turnier als auch in der Serieyes!

Julian spielte zwar am Samstag nicht mit, belegt aber - trotz nur 2 Turnierteilnahmen - Platz 2 in der Gesamtwertung der U12.

Allen Dreien: Herzlichen Glückwunsch!

Komplette Listen gibt es auf der Homepage des SK-Langen und des Schachbezirks.

Aktuelle Termine

 

17.01.2019 Schachbetrieb Jugendliche

17.01.2019 Schachtraining mit IM Bogdan Grabarczyk ab 19:30

03.02.2019 Mannschaften
4.(5.) Runde 2018/2019

14.02.2019 Blitzturnier 1. Runde
20:00 Uhr (19:55 Uhr Ms.)

17.02.2019 Mannschaften
5.(6.) Runde 2018/2019

Sommerpause 22.07.2019- 09.08.2019
Winterpause 23.12.2019-03.01.2020

 

 

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein