Berichte

Vergangenes

20.+21.01.2018 bzjem Fotos

20.+21.01.2018 Bezirksjugendeinzelmeisterschaften

Die U8 spielte nur am Samstag. Teilgenommen haben 6 Kinder, darunter 3 vom Schachforum: Gespielt wurde ein Rundenturnier mit theoretisch 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Die meisten Partien waren eher Blitzpartien, bei einzelnen hätte es sogar gereicht, Bullett-Zeit einzustellen.

Diego Luna Schwär zeigte, dass er zu den erfahreneren Spielern gehört und wurde mit 4/5 Vizemeister. Sein Bruder Lukas beendete sein 1. Turnier auf Rang 4. Ferdinand Maaß wurde 3. und durfte sich - wie Diego - über eine Medaille freuen.

Zwischen den Runden 3 und 4 gab es für die Kleinen eine Bewegungspause mit "Twister", an der besonders unsere Jungs viel Spaß hatten.

In der U12/14 stellten wir mit 8 von 20 Teilnehmern nicht ganz die Hälfte, aber besonders die U10 war sehr erfolgreich: Bezirksmeister wurde Kyo Noah Eickmeyer vor seinen Vereinskameraden Leander Merz und Saivedik Reddy. Ein hervorragendes Turnier spielte Niklas Nebel, der im Gesamtturnier 2. wurde und damit Vizemeister in der U12. Nachdem er in Runde 4 in einer langen Partie gegen Lukas Schupp aus Gernsheim gewinnen konnte, unterlag er in der letzten Runde dem Turnierieger Mattis Willand aus Babenhausen, der sich damit zum 2. Mal den Titel holte.

Quantitativ und qualitativ schwächer war unsere Teilnahme bein den Älteren. Unser Mädels fehlten komplett. Alexander Röth und Alan Fritsche starteten zwar beide hoffnungsvoll in die U18, spielten aber leider beide das Turnier nicht zu Ende, so dass der einzige Konkurrent es leicht hatte, Titel und Freiplatz zu erspielen. Auf Bezirksebene war das Turnier dieser Altersklassen vor allem ein harter Kampf mehrerer ähnlich starker Spieler um den U16 Titel. Wir hatten gar keinen U16er am Startsad. In der U14 sicherte sich Leo Konstantinov den 3. Platz durch einen Sieg über Paula Drescher in der letzten Runde - für ihn die einzige Partie nominell auf Augenhöhe.

06.01.2018 Claus-Köpcke-Pokal 2. Tag

Jakob hat heute gegen Martin Wasserrab gewonnen und gegen Peter Nies remis gespielt. Mit 2/3 ist er gut dabei. Herr Cors hatte Steffen Hess und Manon Müller als Gegner. Gegen Manon spielte er remis. Alexander hat in der Nachmittagsrunde einen Punkt geholt und ist mit 1,5 aus 3 gut dabei.

07.01.2018 Claus-Köpcke-Pokal Finaltag

Für Jakob und Alex lief es richtig gut: Jakob siegte in der Vormittagsrunde und spielte nachmittags gegen Steffen Heß remis. MIt 3,5/5 wurde er 4 mit 0,5 Buchholz-Punkten Rückstand auf Steffen, der punktgleich Rang 3 belegte. Jakob gewann damit die Ratinggruppe unter 2000 DWZ. Auch Alex konnte einen Ratingpreis gewinnen und zwar den bis 1650 DWZ. Grundlage war, dass auch er am Ende auf 3,5 Punkte kam und damit Platz 6 (!!!) belegte. Alex besiegte dafür heute sowohl Jakobs Bruder Gerrit als auch seinen Vereinskameraden H.-F. Cors. Herzlichen Glückwunsch an beide Preisträger!

26.-30.12.2017 Erfurter Schachfestival

Von unseren aktiven Mitgliedern hat zwar meines Wissens  niemand mit gespielt, aber unser passives Mitglied Marian Can Nothnagel spielte ein hervorragendes Turnier:

Marian startete von Rang 24 der Startrangliste in das Meisterturnier. Mit 5 Siegen (u. a. gegen FM Mario Taggatz, SC Gröbenzell und GM Peter Enders, Erfruter SK), 2 Remis und einer Niederlage erspielte er 6 Punkte und wurde 6. Damit gewann er nicht nur einen Geldpreis, sondern kann gemäß inoffizieller Info auch seinen FM-Titel beantragen. Herzlichen Glückwunsch!

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein