Berichte

Vergangenes

23.+.24.06.2017 Hessische Mannschaftsmeisterschaft U12 und U20 in Darmstadt

Am Wochenende waren wir Ausrichter der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften U12 und U20. Schon vor 2,5 Jahren war auf der Jugendversammlung der HSJ überlegt worden, dieses Wochenendturnier mit Übernachtung und Rahmenprogramm durchzuführen, um es attraktiver zu machen. In der U20 gab es ja in den letzten Jahren nur sehr wenige Mannschaften.

Auch wenn die Übernachtungsmöglichkeit nicht im erhofften Umfang angenommen wurde, waren beide Turniere dieses Mal gut angenommen. In der U20 spielten 6(!) Teams, in der U12 Neun. Übernachter waren wir 34.

Da wir viel mehr Spielsaal als Übernachter benötigten, konnte das Turnier nicht - wie erhofft - in der Jugendherberge stattfinden. Julia Lesche vermittelte uns den Gemeindesaal von St. Fidelis. An dieser Stelle vielen Dank, den einen so großen Raum für 2 Tage findet man in Darmstadt nur sehr schwer.

In der U20 ist unser erfolgreiches Vorjahresteam inzwischen auf Alex Tampe reduziert. 3 der anderen sind inzwischen zu alt, Julius und Marian haben nach Griesheim gewechselt. Also starteten wir bei der ersten Planung vor vielen, vielen Monaten mit der Devise: Wir stellen ein Team, das mitspielen, aber wohl nicht um den Sieg spielen wird, vorzugsweise mit lauter "echten U20ern", spricht Spieler*innen, die für U16 zu alt sind. Als weder Griesheim noch der FTV eine Mannschaft vorangemeldet hatten stieg die Hoffnung, doch ein Wörtchen mitreden zu können und das ist Gregor Siegert, Alexander Tampe, Fabian Czappa, Johannes Münk, Alexander Röth und Katharina Tampe bestens gelungen: Am Ende des 1. Tags (nach 3 von 5 Runden) hatten wir ebenso wie die Favoriten aus Biebertal 6-0 Mannschaftspunkte. Da Biebertal heute Vormittag überraschend der Mannschaft von Caissa Kassel unterlag, war die Schachforum-Mannschaft vor der finalen Runde sogar alleine mit weißer Weste. Doch in der finalen Runde gegen uns ließen die Biebertaler (eigentlich schön, dass trotz Rundensystem ausgerechnet diese beide Mannschaften am Ende aufeinander trafen) fast nicths mehr anbrennen und siegten 4,5:1,5. Topscorer unserer Mannschaft war Johannes Münk, der am 4. Brett 4,5 Punkte holte.

Weiterlesen ...

04.06.2017 Pfingstjugendopen beendet

Sieger des A-Turniers ist Marian Can Nothnagel mit 6/7. Wir gratulieren herzlich!

Beste Spieler des Schachforums waren im A-Turnier Timo Wiewesiek auf Rang 11 und Gregor Siegert auf Rang 12 mit jeweils 4,5 Punkten. Jonas Tibke konnte heute 2 x gewinnen und kam somit am Ende auch auf 4,5 Punkte. Sven und Alexander kamen je auf 3 Punkte, Michael und Friederike auf 2,5. Sven hatte die bessere Zweitwertung und trug somit zum 3. Platz in der Mannschaftswertung bei.

Spektakulärer war der Erfolg im B-Turnier: Alexander Röth wurde mit 5,5 Punkten Siebter. Er war somit der Spieler mit dem höchsten DWZ-Sprung und gewann einen weiteren Preis (genaueres folgt...). Im B-Turnier konnten die stärksten 4 auch die Mannschaftswertung gewinnen: Neben Alexander waren dies Jonas Zeng (5 Pkte., Rang 9), Alan Fritsche (4,5 Punkte, Rang 29) und Mark Löchner (4,5 Punkte, Rang 30). Auch Jonas gewann einen Preis.

Knapp an der Mannschaftswertung vorbei war Mona Komp (ebenfalls 4,5 Pkte., Rang 32).

4 Punkte erspielten Niklas Nebel (Rang 42), Julian Merz (46.) und Alev Sönmez (60.). Leander Merz (84.), Kyo Eickmeyer (99.) und Alex DeBoer (101.) kamen auf 3 Punkte, Tanmay Pai auf 2,5. Leo Konstantinov blieb bei 2 Punkten. Arman Khatib Shahidi erspielte sich heute seinen 2. Punkt.

Sven Lesche, Kyo Eickmeyer und Michael Volkov durften sich bei der abschließenden Preisverlosung etwas aussuchen.

Außerdem gewannen wir den Sonderpreis für den Verein mit den meisten Punkten (1 Gutschein für die Teilnahme eines Spielers an einem Chess-Tigers-Lehrgang) sowie einen Preis für die meisten Teilnehmer (außer Gernsheim. Die Ausrichter hatten 22, wir "nur" 21).

Fotos, genauere Angaben zu den gewonnenen Preisen und zur DWZ-Auswertung folgen in den nächsten Tagen.

05.06.2017 Pfingstjugendopen Tag 2

Am Ende des 2. Tages sind 5 von 7 Runden gespielt. Im Großen und Ganzen läuft es richtig gut:

In der Teamwertung im B-Turnier rangiert unser Verein auf den Plätzen 1 und 4. Acht unserer 14 Teilnehmer*innen in diesem Turnier haben mind. 3/5:

Jonas Zeng ist an 4 gesetzt. Die erste Runde heute morgen lief nicht ganz rund. Aber immerhin sicherte er sich 1/2 Punkt. Am Ende des Tags kam er auf 4,5/5. Morgen früh muss er gegen den vermeintlichen Turnierfavoriten ran - genau genommen ein Spieler auf Augenhöhe, denn die beiden trennen nur ca. 40 DWZ-Punkte.

Ein tolles Turnier spielen bis jetzt Alexander Röth und Alan Fritsche, die bis jetzt je 3,5 Punkte erspielt haben. Unter den Spielern mit 3/5 möchte ich Mark Löchner hervorheben. Zuvor hatte er eine Hess. Mannschaftsmeistermeisterschaft und die Bezirkseinzel mit gespielt - jeweils Rundenturniere mit durchweg stärkeren Gegnern. Hier spielt er jetzt einen schönen 1-0-1-0-1-Rhtythmus.

Riesig gefreut hat sich Arman Khatib Shahidi,als er in Runde 5 seinen Gegner matt setzen und somit seinen ersten Punkt gewinnen konnte. Auch Leo Konstantinov hatte seinen persönlichen Erfolg mit einem überraschenden Punktgewinn gegen stärkeren Vereinskameraden.

Im A-Turnier kommentierte Timo Wiewesiek den Tag mit: "Das hätte ich nicht gedacht, dass ich hier an einem Tag gegen 2 Bundesligaspieler antreten darf." Gemeint waren seinen beiden langjährigen Teamkameraden: Gegen Marian Can Nothnagel holte er in Runde 3 sogar ein Remis. Julius Grimm musste er sich heute Nachmittag geschlagen geben. Ebenfalls bereits 3,5 Punkte erspielt hat Schachforum-Neuzugang Gregor Siegertsmiley.

Mit 3 Punkten rangiert Alexander Tampe z. Zt. deutlich vor Jonas Tibke, der 50% hat. Nichtsdestotrotz treffen die Beiden morgen früh leider aufeinander. Auch Sven Lesche und Michael Volkov haben bereits 2,5 Punkte erspielt. Zum Glück wurden sie nicht auch gegeneinander gelost.

 

04.06.2017 Gernsheimer Jugendopen - Tag 1

Mit zahlreichen Spielern und Spielerinnen des Schachforum begann heute das Jugendopen in Gernsheim - Informationen und Ergebnisse sind auf der Seite des SK Gernsheim zu finden. Die Stimmung ist gut, das Wetter hat besser mitgespielt als die Prognosen und Warnungen hätten vermuten lassen.

Im B-Turnier spielen Jonas Zeng., Mona, Alex de Boer, Alexander Röth, Alev, Julian, Alan, Tanmay, Niklas, Leander, Kyo, Leo, Arman und Mark. Die ersten beiden Runden von 7 sind vorüber.
Jonas (an 4 gesetzt) und Niklas spielen mit 2 aus 2 Punkten oben mit und auch Alexander geht mit 1,5 aus 2 erfolgreich in Tag 2 - Leander, Kyo, Julian, Leo und Alan erspielten einen Punkt.

Im A-Turnier sind wir vertreten durch Gregor, Timo, Jonas Tibke, Alexander Tampe, Michael, Friederike und Sven.
Mit starken 2 aus 2 Punkten starten Gregor und Timo morgen an Brett 1  und 2 in die nächste Partie, Jonas erreichte 1,5 Punkte.
Alexander und Michael erspielten je einen Punkt, Sven einen Halben.
Bisher ohne Punkt blieb Friederike, die in Runde 2 überraschend gegen den an 1 gesetzten Julius spielen musste: eine DWZ-Differenz von 724 Punkten trennt die beiden.

20.05.2017 Schülerliga

Alex, Julian, Leander und Sid traten als Team in der Schülerliga an. Gemeldet waren 4 Mannschaften. 2 haben kurzfristig abgesagt. Also bestand die Liga aus einem schlichten Wettkampf Langen - Darmstadt, den die Mannschaft aus Langen für sich entscheiden konnte. Ob so eine Liga Sinn macht?

Danke jedenfalls als Volker, der als Turnierleiter viel Energie investiert hat, um eine Schülerliga und eine Jugendliga zu organisieren.

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein